Der Verein

Vereinslied - von Albert Nebeling [2007]

Der allerschönste Tag im Jahr ist unser Heimatfest.
Da feiern wir mit Jung und Alt, dass es sich leben lässt.
Die Ernte ist nun eingebracht und als der Arbeit Lohn
Marschieren wir zum Gänseplatz, so ist es Tradition.

Heimatfest, Erntedank, wenn die Fahnen wieder wehn.
Heimatfest, Erntedank, auf nach Bühren wolln wir gehen.
Lasst feiern uns noch viele Mal,
Sankt Georg schütze unser Tal.
Heimatfest und Erntedank feiern wir mit kühlem Trank.

Nun zieht die weiße Hose an und folgt dem Erntekranz.
Die schönsten Mädchen warten schon und freun sich auf den Tanz.
Lasst feiern uns, dass gebe Gott, heut und noch viele Mal.
St. Georg treuer Reitersmann beschütze unser Tal.

Heimatfest, Erntedank, wenn die Fahnen...

Des sonntags steigen wir aufs Pferd, hoch leb das Reiterspiel.
Mit Mut, Geschick und etwas Glück, die Gans ist unser Ziel.
So mancher fiel voll Ungestüm und Übermut vom Pferd.
Doch eisern stehn wir wieder auf und feiern unbeschwert.

Heimatfest, Erntedank, wenn die Fahnen...